Logo Uni Augsburg

Dokumentation

Abkürzungen:

Der Fluss der compliance-relevanten Informationen ist zu dokumentieren. Ebenso sind sämtliche Maßnahmen im Rahmen der Compliance-Organisation zu dokumentieren. Die hieraus gewonnenen Informationen können dem Monitoring zugeführt werden. Ferner können im Bedarfsfall den zuständigen Behörden umgehend die notwendigen Informationen weitergeleitet werden. In einem Gerichtsverfahren kann anhand der Daten der eigenen Beweislast nachgekommen werden. Dies ist insoweit von Belang, als eine Compliance-Organisation nicht per se zur eigenen Entlastung herangezogen werden kann. Mittel zur Dokumentation sind unter anderem die Restricted-list, die Watch-list sowie das Insiderverzeichnis gem. § 15b  WpHG.
 

Siehe auch: TR CMS 101:2011 Standard für Compliance Management Systeme (CMS) des TÜV Rheinland, Köln, h​t​t​p​:​/​/​w​w​w​.​t​u​v​.​c​o​m​/​m​e​d​i​a​/​g​e​r​m​a​n​y​/​6​0​_​s​y​s​t​e​m​e​/​c​o​m​p​l​i​a​n​c​e​/​c​o​m​p​l​i​a​n​c​e​_​s​t​a​n​d​a​r​d​_​t​r​.​p​d​f, Seite 4f., 7ff.

Sprache:
Deutsch Deutsch
English Englisch
Francais Französisch
Chinese Chinesisch

Legende

Hyperlink int./ext. Verlinkung
Externer Link Externer Hyperlink
Status des Rechtsaktes
Aufgehoben Aufgehoben
Vorhaben Vorhaben
Inkraft Inkraft
Unbekannt Unbekannt
Dokumente
Deutsch Deutsche Fassung
Englisch Englische Fassung
Französisch Franz. Fassung
PDF-Datei Sonstige PDF-Datei
Dokument Sonstiges Dokument
Externer Link Externes Dokument

Inhaltsübersicht


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden | Ablehnen