Logo Uni Augsburg

Einheitlicher Aufsichtsmechanismus (SSM)

Abkürzungen: SSM

Der SSM ist die erste Säule der Bankenunion. Der SSM gilt für alle Euro Staaten sowie die EU Staaten, die freiwillig am SSM teilnehmen (Opt-In).

Seit November 2014 ist die EZB einzige Aufsichtsbehörde für alle Kreditinstitute in den SSM Mitgliedsstaaten. Sie übernimmt die laufende Aufsicht über die signifikanten Institute selbst. Für die übrigen Kreditinstitute übernehmen die nationalen Behörden für die EZB die laufende Aufsicht (z.B. die BaFin in Deutschland). Wesentliche Entscheidungen wie die Erteilung oder den Entzug der Bankzulassung verbleiben jedoch in der Zuständigkeit der EZB. Zudem kann die EZB die Aufsicht über einzelne weniger bedeutende Kreditinstitute bei Bedarf wieder an sich ziehen.

Durch den SSM soll sichergestellt werden, dass das einheitliche Regelwerk im Euroraum konsequent und kohärent angewandt wird.

Sprache:
Deutsch Deutsch
English Englisch
Francais Französisch
Chinese Chinesisch

Legende

Hyperlink int./ext. Verlinkung
Externer Link Externer Hyperlink
Status des Rechtsaktes
Aufgehoben Aufgehoben
Vorhaben Vorhaben
Inkraft Inkraft
Unbekannt Unbekannt
Dokumente
Deutsch Deutsche Fassung
Englisch Englische Fassung
Französisch Franz. Fassung
PDF-Datei Sonstige PDF-Datei
Dokument Sonstiges Dokument
Externer Link Externes Dokument

Inhaltsübersicht


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden | Ablehnen