Logo Uni Augsburg

  Handelsrechtsreformgesetz

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

 Gesetz zur Neuregelung des Kaufmanns- und Firmenrechts und zur Änderung anderer handels- und gesellschaftsrechtlicher Vorschriften

Abkürzungen Handelsrechtsreformgesetz
Status: Aufgehobenes Gesetz
Beschreibung

Das geltende Handels- und Gesellschaftsrecht soll zugunsten einer größeren Handlungsfreiheit der Unternehmen einer Deregulierung und Vereinfachung unterzogen werden. Der Kaufmannsbegriff des  Handelsgesetzbuchs ( HGB) ist an die gewandelten Verhältnisse des modernen Wirtschaftslebens anzupassen und zu vereinfachen.

Die strengen Vorschriften über die Firmenbildung sollen im Interesse einer größeren Wahlfreiheit der Unternehmen liberalisiert werden, um zugleich einen wichtigen Beitrag zur Deregulierung und Entbürokratisierung zu leisten und Nachteilen deutscher Unternehmen im europäischen Wettbewerb entgegenzuwirken. Das materielle Recht der Personenhandelsgesellschaften soll in Details an die geänderte Rechtswirklichkeit angepasst und vereinfacht werden. Zudem ist das gerichtliche Handelsregisterverfahren einschließlich des Kostenrechts effizienter und für die Unternehmen kostengünstiger zu gestalten. Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 7. Februar 1990 – 1 BvR 26/84 -- die Vorschrift des § 90 a Abs. 2 Satz 2  HGB (Wegfall der Entschädigung des Handelsvertreters für ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot im Falle der Kündigung durch den Unternehmer aus wichtigem Grund wegen schuldhaften Verhaltens des Handelsvertreters) für mit Artikel 12 GG unvereinbar erklärt. Die Vorschrift muss an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts angepasst werden.

 

II. Textfassungen und Entstehungsgeschichte

 

1. Allgemeine Informationen

Status: Aufgehobenes Gesetz
BGBl. Teil I Nr. 1998/1474
Text Deutsch
 

III. Geänderte, aufgehobene, eingeführte Gesetze

Änderung BörsG
Änderung AktG
Änderung DepotG
Änderung UWG
Änderung MarkenG
Änderung BGB
Änderung GmbHG
Änderung HGB
Änderung ZPO
Änderung UmwG
Änderung GenG
Änderung EGHGB
Änderung PartGG
Änderung Genossenschaftsregisterverordnung
Änderung Handelsregisterverordnung
Änderung  AGB-Gesetz
Änderung  Beurkundungsgesetz
Änderung  D-Markbilanzgesetz
Änderung  Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung
Änderung  EWIV-Ausführungsgesetz
Änderung  Gerichtsverfassungsgesetz
Änderung  Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit
Änderung  Gewerbeordnung
Änderung  Kostenordnung
Änderung  Partnerschaftsregisterverordnung
Änderung  Unternehmensrückgabeverordnung
Sprache:
Deutsch Deutsch
English Englisch
Francais Französisch
Chinese Chinesisch

Legende

Hyperlink int./ext. Verlinkung
Externer Link Externer Hyperlink
Status des Rechtsaktes
Aufgehoben Aufgehoben
Vorhaben Vorhaben
Inkraft Inkraft
Unbekannt Unbekannt
Dokumente
Deutsch Deutsche Fassung
Englisch Englische Fassung
Französisch Franz. Fassung
PDF-Datei Sonstige PDF-Datei
Dokument Sonstiges Dokument
Externer Link Externes Dokument

Inhaltsübersicht

I. Allgemeine Informationen
II. Textfassungen und Entstehungsgeschichte
1. Allgemeine Informationen
III. Geänderte, aufgehobene, eingeführte Gesetze

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden | Ablehnen