Logo Uni Augsburg

Aktionsplan - Modernisierung des Gesellschaftsrechts und Verbesserung der Corporate Governance in der EU 2003

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

Aktionsplan - Modernisierung des Gesellschaftsrechts und Verbesserung der Corporate Governance in der EU 2003

Beschreibung

Mit dem Aktionsplan begann das Programm der Europäischen Kommission zur Modernisierung des Gesellschaftsrechts und Verbesserung der Corporate Governance.

Nach der Pressemitteilung der Kommission ist der Aktionsplan die Antwort der Kommission
- auf den Abschlussbericht betreffend Corporate Governance in der EU und die Modernisierung des Europäischen Gesellschaftsrechtes, welcher am 4. November 2002 von der Hochrangigen Gruppe von Experten auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts vorgelegt wurde;
- auf den Rat für Wettbewerbsfähigkeit, der am 30. September 2002 die Kommission eingeladen hat, "eine fundierte Diskussion über den geplanten Bericht einzuleiten und so bald wie möglich
- in Abstimmung mit den Mitgliedstaaten - einen Aktionsplan für Gesellschaftsrecht, Corporate Governance mit eingeschlossen, zu entwickeln, und der seine Absicht erklärte, sich mit diesem Aktionsplan als prioritäre Angelegenheit auseinanderzusetzen; und
- auf den Europäischen Rat vom 20. und 21. März 2003, der die Notwendigkeit der Annahme des Aktionsplans durch die Kommission bestätigte.

Handlungsbedarf:
Der Aktionsplan erläutert, warum die regulatorischen Rahmenbedingungen für Gesellschaftsrecht und Corporate Governance nach Ansicht der Kommission modernisiert werden müssen. Es bedürfe neuer Initiativen, die entweder darauf abzielen, das bestehende Gesellschaftsrechtsinstrumentarium der EU zu modernisieren oder darauf, das Rahmenwerk der EU mit einer begrenzten Anzahl neuer, maßgeschneiderter Instrumente zu ergänzen.Genannt werden folgende Gründe:
- die schädliche Auswirkung jüngster Finanzskandale,
- der wachsende Trend europäischer Gesellschaften zu grenzübergreifender Tätigkeit im Binnenmarkt,
- die anhaltende Integration der europäischen Kapitalmärkte,
- die rasante Entwicklung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien sowie
- die Erweiterung der Europäische Union um 10 neue Mitgliedstaaten.

Zielsetzungen:
- die Aktionärsrechte und den Schutz Dritter stärken unter angemessener Berücksichtigung der verschiedenen Kategorien von Gesellschaften, sowie
- die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen fördern mit besonderer Berücksichtigung einiger spezieller grenzübergreifender Probleme.

Gliederung der Vorschläge:
- Corporate Governance,
- Kapitalerhaltung und Kapitaländerung,
- Unternehmensgruppen und Unternehmenspyramiden,
- Unternehmensrestrukturierung und Unternehmensmobilität,
- Europäische Privatgesellschaft,
- Genossenschaften und andere Unternehmensformen.

Text: Deutsch  Englisch  Französisch  
 

II. Interne Links

2007/36/EG
   11.07.2007 (D)
   14.07.2007 (V)
Aktionärsrichtlinie ( Details) Deutsch Englisch Französisch
 

III. Weiterführende Dokumente

 

1. Grünbuch

Europäische Kommission
05.04.2011

Europäischer Corporate Governance-Rahmen

PDF-Datei
Europäische Kommission
02.06.2010

Corporate Governance in Finanzinstituten und Vergütungspolitik

PDF-Datei
 

2. Jahresberichte

Europäisches Corporate Governance-Forum
12.05.2011

Jahresbericht 2010

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
10.05.2010

Jahresbericht 2009

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
05.2009

Jahresbericht 2008

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
06.2008

Jahresbericht 2007

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
16.02.2007

Jahresbericht 2006

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
22.02.2006

Jahresbericht 2005

PDF-Datei
 

3. Rechtsvergleichung

Sherman & Sterling LLP
18.05.2007

Rechtsvergleichende Studie zur Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle ("one share - one vote") - Anhang B - Rechtlicher Rahmen für kontrollverstärkende Mechanismen: Zusammenfassungen

PDF-Datei
Sherman & Sterling LLP
18.05.2007

Rechtsvergleichende Studie zur Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle ("one share - one vote") - Anhang C - Teil I - Rechtliche Untersuchung für die einzelnen Rechtsordnungen

PDF-Datei
Sherman & Sterling LLP
18.05.2007

Rechtsvergleichende Studie zur Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle ("one share - one vote") - Anhang C - Teil II - Rechtliche Untersuchung für die einzelnen Rechtsordnungen

PDF-Datei
Sherman & Sterling LLP
18.05.2007

Rechtsvergleichende Studie zur Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle ("one share - one vote") - Anhang A - Methodik

PDF-Datei
Sherman & Sterling LLP
18.05.2007

Rechtsvergleichende Studie zur Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle ("one share - one vote")

PDF-Datei
 

4. Stellungnahmen

Europäisches Corporate Governance-Forum
10.03.2011

Erklärung zu Transaktionen mit nahestehenden Personen für börsennotierte Unternehmen

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
20.02.2010

Erklärung zum „Empty Voting“" und der Transparenz hinsichtlich Investorpositionen

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
24.03.2009

Erklärung zur Managementvergütung

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
24.03.2009

Erklärung zu grenzüberschreitenden Fragen im Bereich von Corporate Governance Kodizes

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
12.09.2007

Erklärung zur Frage der Proportionalität zwischen Kapital und Kontrolle

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
24.07.2006

Erklärung zur internen Kontrolle

PDF-Datei
Europäisches Corporate Governance-Forum
24.07.2006

Empfehlung zum Kommissionsvorschlag für eine Richtlinie über die Ausübung der Stimmrechte durch Aktionnäre

PDF-Datei
GD Binnenmarkt
15.11.2003

Zusammenfassung der Stellungnahmen zum Aktionsplan

PDF-Datei
 

5. Sonstiges

Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex
19.01.2011

Corporate Governance Kodex gut aufgestellt · Verzicht auf umfassende Anpassungen in 2011

PDF-Datei
Kommission der europäischen Gemeinschaften
21.05.2003

Mitteilung der Kommission an den Rat und das Europäische Parlament

PDF-Datei
Pressemitteilung
21.03.2003

Aktionsplan der Kommission zur "Modernisierung des Gesellschaftsrechts und zur Verbesserung der Corporate Governance in der Europäischen Union" - häufig gestellte Fragen

PDF-Datei
Sprache:
Deutsch Deutsch
English Englisch
Francais Französisch
Chinese Chinesisch

Legende

Hyperlink int./ext. Verlinkung
Externer Link Externer Hyperlink
Status des Rechtsaktes
Aufgehoben Aufgehoben
Vorhaben Vorhaben
Inkraft Inkraft
Unbekannt Unbekannt
Dokumente
Deutsch Deutsche Fassung
Englisch Englische Fassung
Französisch Franz. Fassung
PDF-Datei Sonstige PDF-Datei
Dokument Sonstiges Dokument
Externer Link Externes Dokument

Inhaltsübersicht

I. Allgemeine Informationen
II. Interne Links
III. Weiterführende Dokumente
1. Grünbuch
2. Jahresberichte
3. Rechtsvergleichung
4. Stellungnahmen
5. Sonstiges

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden | Ablehnen